Im heutigen Beitrag schauen wir uns genauer an, ob es einen Emma Lattenrost Test von den bekannten Verbraucherzeitschriften gibt. Wir erstellen dazu eine Übersicht mit den bekanntesten Verbrauchermagazinen. Bei sämtlichen Magazinen haben wir genau recherchiert, ob in der Vergangenheit ein entsprechender Test durchgeführt wurde.

Relevante Beiträge

Besuche auch unsere übergreifende Beiträge, in denen wir verschiedene Marken und Modelle miteinander vergleichen:

Emma Lattenrost Test

Emma Lattenrost Test

Bei den nachfolgenden Verbrauchermagazinen haben wir nach einem Emma Lattenrost Test gesucht:

  • Stiftung Warentest
  • Kassensturz Magazin (Schweiz)
  • Ökotest
  • Konsument.at
  • Ktipp.ch
  • Haus-Garten-Test
  • ETM Testmagazin

Einen Emma Lattenrost Test konnten wir bei keinem der Magazine finden. Die Marke Emma erfreut sich allerdings immer größer werdender Beliebtheit bei den Kunden. In den meisten Fällen werden für die unabhängigen Tests Produkte ausgewählt, welche gerne von den Verbrauchern gekauft werden.

Sollte in der Zukunft ein Emma Lattenrost Test durchgeführt und veröffentlicht werden, so können Sie hier die gewünschten Informationen dazu finden. Wir informieren uns regelmäßig darüber, ob es zwischenzeitlich Testergebnisse für Verbraucher gibt und aktualisieren den Beitrag bei Bedarf.


Unsere Empfehlung

Kommen wir nun zu unserem Fazit und der Frage, ob wir den Emma Lattenrost unseren Lesern empfehlen. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt. Alles in allem finden wir, genau wie die Emma Matratze ist der Emma Lattenrost generell zu empfehlen.

Er besitzt ein verstellbares Kopfteil, 28 Leisten aus hochwertigem Echtholz und ist individuell einstellbar. Je nach Vorliebe wird der Lattenrost vollständig montiert oder zur Selbstmontage geliefert.


Wichtige Infos zur Marke Emma

Das Unternehmen Emma wurde im Jahr 2015 in Frankfurt am Main als StartUp für Betten und Matratzen gegründet. Mittlerweile hat sich die Marke am Markt etabliert und konnte sich bereits mit Ihrer Matratze Emma ONE und der dafür vergebenen Bestnote von Stiftung Warentest von der Konkurrenz abheben.

Aktuell umfasst das Sortiment nicht nur Matratzen und Lattenroste, sondern auch andere Produkte, die für guten und erholsamen Schlaf unerlässlich sind. Kissen, Decken und Topper beispielsweise runden das Angebot ab.

Ist bei einem Emma Bett der Lattenrost dabei?

Ja, das Emma Bett wird bereits inklusive Lattenrost geliefert. Es kann allerdings individuelle konfiguriert und bestellt werde – passend zu den persönlichen Ansprüchen und Vorlieben. So kann unter anderem die Matratze oder das Kopfteil ausgewählt, getauscht oder ganz weg gelassen werden.

Emma Lattenrost

Gibt es den Emma Lattenrost auch elektrisch?

Leider bietet Emma bisher kein Modell an, welches elektrisch verstellbar ist. Elektrisch verstellbare Lattenroste sind allerdings noch immer eher ein Nischenprodukt, welches nicht so häufig nachgefragt wird. Daher ist es fraglich, ob ein solcher, elektrischer Lattenrost überhaupt ins Sortiment aufgenommen wird.

Wichtige Infos zu Montage und Belastbarkeit

Den Emma Lattenrost kann man in unterschiedlichen Größen zwischen 80 x 200 cm und 140 x 200 cm bestellen. Er kommt je nach Wunsch komplett montiert und sofort einsatzbereit oder als Bausatz zur Selbstmontage nach Hause geliefert.

Für handwerklich Begabte lässt sich mit der Selbstmontage bares Geld sparen. Zur Belastbarkeit macht Emma nur Angaben für den 90 x 200 cm Lattenrost: Dieser ist bis 140 kg belastbar.

Kann man die Emma One direkt benutzen?

Im Allgemeinen wird für gerollt transportiert und verpackte Matratzen empfohlen, diese bis zu 72 Stunden nach dem auspacken liegen zu lassen. So soll sich der Schaum optimal entfalten können, störende Gerüche des Verpackungsmaterials verfliegen und die Matratze nimmt ihre endgültige Form an. Die Emma One stellt eine Besonderheit dar: Sie ist sofort einsatzbereit und kann problemlos verwendet werden.

Jakob Wagner
Letzte Artikel von Jakob Wagner (Alle anzeigen)