Wir schauen uns im Rahmen dieses Beitrags an, ob es bereits einen Gelmatratze Test gibt. Zu Beginn des Beitrags zeigen wir einen eigenen Produktvergleich mit diversen Gelmatratzen. Am Ende gehen wir auf häufige Fragen ein und geben Ihnen wichtige Infos zu Gelmatratzen im Allgemeinen. Eine weitere häufig verwendete Bezeichnung ist übrigens Gelschaummatratze.

Direkt zu Teil 1: Empfehlungen Direkt zu Teil 2: Testberichte
beste Gelmatratze Test

Worauf achten, bei der Suche nach der besten Gelmatratze? Bei uns erfahren Sie alles was wichtig ist!


Gelmatratze Vergleich: Unsere Bestenliste mit Empfehlungen

Wir starten unseren Beitrages nun mit dem Gelmatratze Vergleich. Wir haben sechs verschiedene Gelschaummatratzen im Produktvergleich mit dabei. Alle Produkt-Informationen stammen von den Herstellern und die Matratzen wurden von uns nicht in der Praxis untersucht. Im Rahmen des Vergleichs stellen wir auch einen Kauftipp und einen Preistipp vor.

KAUFTIPP
7 Zonen Gelmatratze / Gelschaum Matratze "Relax" Höhe 25 cm, 8 cm Gel, Memory Schaum, Raumgewicht RG 85 + 7 Zonen Kaltschaum / Schlafen wie im Wasserbett / Alternative 90 / 100 / 140 / 160 / 180 x 200 cm (90 x 200 cm)
PREISTIPP
Thomas die Matratze Kaltschaummatratze mit Gel-Auflage, Visco-Gelschaum, 90x200 cm
Matratzenheld Odysseus Bodyfine-Gelschaummatratze 90x200 H3
Interbett M300667 Sleep Gel Härtegrad Medium 7-Zonen Gelschaum-Matratze, Polyester, weiß, 200 x 080 cm
Buddy 7 Zonen Kaltschaummatratze 140x200 cm Anthrazit | Ohne Härtegrad Bis 110 Kg | 100 Tage Probeschlafen | Für Rückenschläfer und Seitenschläfer | Bettlaken mit Reißverschluss | Made in Germany
VitaliSpa Premium Komfort Marken Gelschaum Schaum Gel Komfortschaum Matratze (90x200, normal)
Marke
Supply24
Thomas die Matratze
Matratzenheld
Interbett
Buddysleep
VitaliSpa
Produkt
7 Zonen Gelmatratze
Thomas die Matratze
Odysseus Bodyfine
M300667 Sleep
Buddy
7 Zonen Komfort
Beste Gel Matratze
Bestes Gel Matratze Test
Farbe
Weiß
Weiß und Anthrazit
Weiß
Weiß
Weiß und Schwarz (weitere Farben erhältlich)
Weiß
Härtegrad
H1-H2
H3
H2 und H3 erhältlich
H3
keine Angabe
2 Härtegrade in einer Matratze
Verfügbare Größen
(90 – 180) cm x 200 cm
(80 – 200) cm x (190 – 200) cm
(80 – 180) cm x 200 cm
(90 – 140) cm x (190 – 200) cm
(80 – 200) cm x 200 cm
140 x 200 cm
Höhe
25 cm (8 cm davon alleine der Gelschaum)
26 cm
14 cm (Kern)
15,5 cm (Kern)
25 cm (Kern)
22 cm
Lagen
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
2,5
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
3 (Gelschaum, Kaltschaum, Basisschaum)
3 (Gelschaum, Kaltschaum, Komfortschaum)
Bezug
bis 60° waschbar, versteppter Baumwollbezug
bis 60°C waschbar, Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100
waschbar bis 60°, 70% Polyester, 30% Viskos, versteppt mit 100% Polyester
waschbar bis 60°, pflegeleicht, Ökotex 100
Doppeltuch
Waschbar bis 60 °C, versteppt mit Klimafaser
Preis
293,00 EUR
259,00 EUR
ab 149,95 EUR
ab 104,95 EUR
ab 454,00 EUR
259,90 EUR
KAUFTIPP
7 Zonen Gelmatratze / Gelschaum Matratze "Relax" Höhe 25 cm, 8 cm Gel, Memory Schaum, Raumgewicht RG 85 + 7 Zonen Kaltschaum / Schlafen wie im Wasserbett / Alternative 90 / 100 / 140 / 160 / 180 x 200 cm (90 x 200 cm)
Marke
Supply24
Produkt
7 Zonen Gelmatratze
Beste Gel Matratze
Farbe
Weiß
Härtegrad
H1-H2
Verfügbare Größen
(90 – 180) cm x 200 cm
Höhe
25 cm (8 cm davon alleine der Gelschaum)
Lagen
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
Bezug
bis 60° waschbar, versteppter Baumwollbezug
Preis
293,00 EUR
PREISTIPP
Thomas die Matratze Kaltschaummatratze mit Gel-Auflage, Visco-Gelschaum, 90x200 cm
Marke
Thomas die Matratze
Produkt
Thomas die Matratze
Bestes Gel Matratze Test
Farbe
Weiß und Anthrazit
Härtegrad
H3
Verfügbare Größen
(80 – 200) cm x (190 – 200) cm
Höhe
26 cm
Lagen
2,5
Bezug
bis 60°C waschbar, Schadstoffgeprüfte Textilien nach Öko-Tex Standard 100
Preis
259,00 EUR
Matratzenheld Odysseus Bodyfine-Gelschaummatratze 90x200 H3
Marke
Matratzenheld
Produkt
Odysseus Bodyfine
Farbe
Weiß
Härtegrad
H2 und H3 erhältlich
Verfügbare Größen
(80 – 180) cm x 200 cm
Höhe
14 cm (Kern)
Lagen
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
Bezug
waschbar bis 60°, 70% Polyester, 30% Viskos, versteppt mit 100% Polyester
Preis
ab 149,95 EUR
Interbett M300667 Sleep Gel Härtegrad Medium 7-Zonen Gelschaum-Matratze, Polyester, weiß, 200 x 080 cm
Marke
Interbett
Produkt
M300667 Sleep
Farbe
Weiß
Härtegrad
H3
Verfügbare Größen
(90 – 140) cm x (190 – 200) cm
Höhe
15,5 cm (Kern)
Lagen
2 (Gelschaum, Kaltschaum)
Bezug
waschbar bis 60°, pflegeleicht, Ökotex 100
Preis
ab 104,95 EUR
Buddy 7 Zonen Kaltschaummatratze 140x200 cm Anthrazit | Ohne Härtegrad Bis 110 Kg | 100 Tage Probeschlafen | Für Rückenschläfer und Seitenschläfer | Bettlaken mit Reißverschluss | Made in Germany
Marke
Buddysleep
Produkt
Buddy
Farbe
Weiß und Schwarz (weitere Farben erhältlich)
Härtegrad
keine Angabe
Verfügbare Größen
(80 – 200) cm x 200 cm
Höhe
25 cm (Kern)
Lagen
3 (Gelschaum, Kaltschaum, Basisschaum)
Bezug
Doppeltuch
Preis
ab 454,00 EUR
VitaliSpa Premium Komfort Marken Gelschaum Schaum Gel Komfortschaum Matratze (90x200, normal)
Marke
VitaliSpa
Produkt
7 Zonen Komfort
Farbe
Weiß
Härtegrad
2 Härtegrade in einer Matratze
Verfügbare Größen
140 x 200 cm
Höhe
22 cm
Lagen
3 (Gelschaum, Kaltschaum, Komfortschaum)
Bezug
Waschbar bis 60 °C, versteppt mit Klimafaser
Preis
259,90 EUR

Gelmatratze Test: Die Ergebnisse der Recherche

Die folgende Tabelle zeigt, ob wir bei einem der genannten Zeitschriften einen Gelmatratze Test finden konnten. Wenn ja, dann haben wir das Jahr der Veröffentlichung sowie eine Information über ein eventuelles Entgelt ebenso veröffentlicht, wie den Link zum entsprechenden Test.

Zeitschrift Testbericht vorhanden? Jahr Link Testergebnisse kostenlos?
Stiftung Warentest Nein, ein Gelmatratze Test fehlt noch. Aber es gibt einen allgemeinen Matratze Test (Link).
Kassensturz Magazin (Schweiz) Ein Test zu Gelmatratze steht hier noch aus.
Ökotest Nein, ein Gelmatratze Testbericht wurde nicht gefunden.
Konsument.at Nein, es besteht kein Test zu Gelmatratzen.
Ktipp.ch Bislang kein Gelmatratze Test online.
Haus-Garten-Test Nein, auch hier gibt es noch keinen Gelmatratze Testbericht.
ETM Testmagazin Wir konnten keinen Test zu Gelmatratzen finden.

Wir konnten keinen Gelschaummatratze Test finden. Das liegt mit großer Wahrscheinlichkeit daran, dass es sich bei Gelmatratzen um eine Nische im Markt handelt. Nicht viele Menschen wissen überhaupt, dass es Gelmatratzen gibt. Außerdem sind Gelmatratzen im Verhältnis zu anderen Modellen wie Kaltschaummatratzen teurer, aber dann doch wieder nicht so teuer, als dass sich viele Menschen vorher nach einem Test erkundigen.

Das mangelnde Interesse also ist es, was große Testportale davon abhält, einen Gelmatratze Test zu veröffentlichen. Stattdessen werden allgemeine Matratzen Tests veröffentlicht, die auch andere Technologien miteinschließen.

Gel Matratze Test und Testsieger

Ob es einen Gelmatratze Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle!

Mehr Infos zu Testberichten

Stiftung Warentest: Testsieger & Ergebnisse

Stiftung WarentestLeider konnten wir bei der Stiftung Warentest wie oben gesagt keinen Gelmatratze Test finden. In diesem Sinne können wir auch keine Ergebnisse und keinen Testsieger präsentieren. Auch, was den allgemeinen Matratze Test angeht, sind uns beim Blick in den Test die Hände gebunden, da es sich um einen kostenpflichtigen Test handelt.

Ein Einblick lohnt sich anstelle der Recherche im Internet vor allem dann, wenn man eine hochpreisige Matratze kauft oder sich zwischen mehreren verschiedenen Modellen trotz einer Recherche im Internet und anschließendem Probeliegen nicht entscheiden kann.

Wenn sich an dem gegebenen Zustand etwas ändert, wenn es folglich also einen Gelmatratze Test von der Stiftung Warentest gibt, dann werden wir Sie das hier natürlich wissen lassen.

Passend dazu dieses Video:

Was ist bei einem Gelmatratze Test zu beachten?

Bei einem Gelmatratze Test muss man auf mehrere verschiedene Dinge Acht geben, wenn man einen guten Test erstellen will. Es gilt, den Lesern zu vermitteln, welche Matratze unter den getesteten die beste ist. Dabei kann unter verschiedenen Gesichtspunkten getestet werden.

Während eine Matratze zum Beispiel ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist, kann es sich bei der anderen Matratze um die absolut günstigste und bei wieder einer anderen um die qualitativ absolut hochwertigste handeln. Allein damit lassen sich schon mehrere Kriterien festlegen, auf die man als Prüfer in einem Gelmatratze Test zu achten hat:

Qualität: Technologie, Verarbeitung, Haltbarkeit und Co.KomfortPflegeleichtigkeit und HandhabungMaße und Preisvergleich

Die Qualität einer Matratze hängt zu einem großen Teil von der Füllung bzw. vom sogenannten Matratzenkern ab. Auch der Bezug und weitere zusätzliche Bauelemente sind jedoch wichtig. Wenn hinsichtlich der Qualität ein Augenmerk auf den technischen Aspekt gelegt wird, dann sollte die Matratze in ihre Einzelteile zerlegt werden. Wenigstens ein Querschnitt empfiehlt sich. Man sieht dann, welche Lagen wie zusammenwirken und kann außerdem Rückschlüsse auf die innere Qualität der Matratze ziehen. Schadstoffmessungen wären an dieser Stelle ebenfalls möglich. Allerdings handelt es sich hierbei um eine zerstörerische Prüfung, die entsprechend teuer ist. Es gibt demnach noch andere Prüfmethoden:

Man kann die Qualität von außen auch günstiger prüfen, indem man die Matratzen im Test vereinheitlichten Belastungen aussetzt. So könnte eine Testapparatur Liegebewegungen und Liegedruck auf eine Matratze simulieren. Wird dies für jede Matratze einheitlich durchgeführt, lassen sich nach einer gewissen Behandlungsdauer Rückschlüsse auf die Qualität ziehen. So wird sich bei schlechteren Matratzen eine Liegekuhle herausgebildet haben.

Neben der Qualität sollte auch auf den Komfort der Matratze eingegangen werden. Dieser lässt sich nicht nur subjektiv messen, sondern auch objektiv beurteilen. Man benötigt dafür Testpersonen unterschiedlicher Personengruppen. Am besten nimmt man dafür repräsentative Gruppen wie beispielsweise Rückenschläfer, Seitenschläfer, Übergewichtige und andere. Nun wird die Matratze einem echten Schlaftest unterzogen: Die Person legt sich auf die Matratze und es wird geschaut, wie gut die Matratze den Druck auf den Körper verteilt bzw. ob die sich daraus ergebende Stellung des Skeletts und insbesondere der Wirbelsäule einem gesundheitlich positiven Niveau entspricht.

Hinsichtlich des Komforts ist aber nicht nur die gleichmäßige Druckverteilung, sondern zum Beispiel auch das Schlafklima von Wichtigkeit. Hier spielt die thermische Isolierung und die feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft einer Matratze eine Rolle. Eine gute Matratze bietet beispielsweise ausreichend Luftzirkulation zum Abtransport von Feuchtigkeit und sorgt gleichermaßen dafür, dass die Matratze gut isoliert.

Diese beiden Aspekte stehen sich bis zu einem gewissen Teil im Widerspruch gegenüber, weshalb Hersteller entweder versuchen, eine Matratze zu finden, die beide Bedürfnisse gleichermaßen befriedigt. Oder aber man bietet als Hersteller mehrere verschiedene Modelle an, die in den jeweiligen Extremen angeordnet sind. Meist ändert sich dann übrigens auch die Technologie: Zusätzlich zur Lage aus Gelschaum bringt eine Taschenfederkernlage beispielsweise zusätzliche Luftzirkulation.

Bevor man die Matratze nutzen kann, muss man sie erst einmal bestellen und einbauen. Bereits die Lieferung der Matratze kann zum Problem werden, da die Matratze je nach Hersteller bzw. Lieferdienst nicht bis ins Schlafzimmer, sondern nur bis zur Haustür geliefert wird. Eine Gelmatratze ist zwar nicht ganz so schwer wie eine Latexmatratze.

Für ältere oder schwächere Menschen kann der Transport von Haus zum Schlafzimmer aber schon eine Herausforderung sein. Letztere gibt es spätestens beim Auspacken und beim Platzieren im Bett. Je leichter und steifer eine Matratze ist, desto einfacher gelingt der Einsatz in das vorhandene Bettgestell. Auch das Beziehen und das Reinigen der Matratze ist dann deutlich einfacher. Ein Test sollte den Aspekten Pflegeleichtigkeit und Handhabung entsprechend Rechnung tragen.

Außerdem sollte ein guter Gelmatratze Test die Preise vergleichen. Selbstverständlich meinen wir damit nicht den obligatorischen absoluten Preisvergleich, sondern zum Beispiel einen Vergleich der Volumen- oder Flächenpreise. Hier sieht man dann schnell, welche Matratze viel Schaumstoff für wenig Geld bietet. Man kann einen solchen Vergleich auf die Spitze treiben, indem man die Preise nicht nur pro Volumen der ganzen Matratze, sondern zum Beispiel für ein interessanteres Volumen wie das Volumen der Gelschaumlage angibt. Dann sieht man sofort, bei welchem Modell man am meisten für die Gelschaum Lage zahlt.

Ratgeber zu Gelschaummatratzen

Wir werden nun die Besonderheiten der Gelschaummatratzen genauer Beleuchten und auf häufig gestellte Fragen eingehen.

Gelmatratzen: Erklärung & Definition

Gelschaummatratze

Was sind eigentlich Gelmatratzen? Gelmatratzen bestehen wenigstens zu einem Teil aus sogenanntem Gelschaum. Dabei handelt es sich um einen besonderen Schaum, der so ähnlich wie Viscoschaum hervorragende Eigenschaften hinsichtlich der Anpassungsfähigkeit an den menschlichen Körper aufweist.

Es ist zu beachten, dass eine Gelmatratze nicht nur aus Gelschaum bestehen muss. Tatsächlich bestehen praktisch alle Gelmatratzen aus weiteren Lagen. Im Minimalfall handelt es sich bei der Gelmatratze um eine Kaltschaummatratze, die mit einem integrierten Topper aus Gelschaum versehen ist. Es gibt auch Matratzen, die noch eine dritte oder vierte Lage haben, meist handelt es sich dann um eine steife untere Schicht, um die Matratze zu stabilisieren.

Unterschied Gelbett und Wasserbett?

Wasserbett

2 Matratzen für ein Wasserbett

Der Unterschied zwischen einem Gelbett und einem Wasserbett besteht in der Füllung. Ein Wasserbett verfügt über eine Matratze mit einem Wasserkern währenddessen ein Gelbett mit einer Gelmatratze ausgestattet ist. Bereits der Name lässt Deutungen auf den Unterschied zwischen diesen beiden Technologien zu.

Die wasserdichte Hülle des Wasserkerns erlaubt es, mit einer bestimmten Wassermenge gefüllt zu werden. Man liegt praktisch auf Wasser und kann von dessen hervorragender Anpassungsfähigkeit an den Körper profitieren. Allerdings bringt so ein Wasserbett einige Nachteile mit sich. So ist es beispielsweise schwer Hand zu haben, da die Matratze vergleichsweise schwer ist, wodurch auch das Bettgestell ein besonders robustes sein muss.

Ein Wasserbett ist folglich nicht einfach aufzubauen sowie abzubauen und erst recht nicht einfach zu transportieren. Außerdem muss das Wasserbett ständig beheizt werden, da der Körper je nach Raumtemperatur ansonsten auskühlen würde. Schließlich hat Wasser eine sehr hohe Wärmekapazität. Zudem gibt es bei manchen Matratzen das typische Wasserbettgeräusch, bei dem man das ein oder andere Mal dieses typische Glucksen vernimmt, wenn man sich darauf bewegt. Der hohe Preis und zu guter Letzt auch, dass sich bei Bewegung der einen Seite auch die andere Seite des Doppelbetts bewegt, sind als Nachteile zu nennen.

Aus diesen Nachteilen entstand das Gelbett. Es ist günstiger als das Wasserbett, spätestens, wenn man die laufenden Kosten berücksichtigt, denn das Gelbett muss nicht beheizt werden. Auch ist die Handhabung deutlich einfacher, da das Gelbett ein geringeres Gewicht und eine leichtere Konstruktion mit sich bringt. Es ist weiterhin möglich, eine Gelmatratze mit einer anderen Matratze in einem Doppelbett zu kombinieren oder zu zweit selbst bei hoher Bewegungsempfindlichkeit auf derselben Gelmatratze zu liegen, da die Bewegung der einen Seite nicht auf die andere weitergeleitet wird.

Hinweise für bestimmte Personengruppen

Je nachdem, ob Sie sich in einer der folgenden Personengruppen befinden, haben wir einige Hinweise für Sie. Dabei beschränken wir uns auf die vier Personengruppen Seitenschläfer, Bauchschläfer, Baby und Kind:

SeitenschläferBauchschläferBabyKinder

Als Seitenschläfer haben Sie ein ähnliches Liegeprofil wie ein Rückenschläfer, jedoch mit einer hohen punktuellen Belastung bzw. höheren Intensitäten hinsichtlich des Drucks auf die Matratze. Es muss sichergestellt sein, dass die Matratze dieser erhöhten Belastung standhalten kann. Weiterhin ist es notwendig, dass die Matratze den Seitenhalt stützt. Dies ist bei einer Gelmatratze eher der Fall als beispielsweise bei einer Kaltschaummatratze. Die Stützwirkung kann durch die Verwendung eines Seitenschläferkissens verbessert werden.

Seitenschläfer

Als Bauchschläfer wiederum haben Sie ein deutlich verändertes Liegeprofil im Vergleich zum Rückenschläfer. Man könnte fast von einem Invertieren reden, da nunmehr der Bauch und die Brust stärker in die Matratze einsinken. Dasselbe gilt für die Arme, die als Bauchschläfer zur Seite gelegt werden. Oftmals stützt man sich als Bauchschläfer auch auf den Armen auf. Die Matratze muss anpassungsfähig genug sein, den Armen und dem Gesicht, welches auf der Seite liegt, Platz zu geben. Kann die Matratze das nicht, müssen Sie nicht gleich eine neue kaufen, sondern können sich mit einem sogenannten Bauchschläfer Kissen behelfen.

Bauchschlaefer

Bei Babys sollten Sie am besten auf eine spezielle Babymatratze Wert legen. Der Hintergrund ist der, dass Babymatratzen nicht zu weich sein sollten, so dass die Erstickungsgefahr erhöht ist. Dasselbe gilt bei Kissen: So sollten Babys am besten ohne ein Kissen schlafen. Erst ab einem Alter von etwa 3-4 Jahren können Kissen genutzt werden. Dann können Sie auch langsam drüber nachdenken, eine spezielle Matratze zu kaufen. Es bietet sich an, eine Kindermatratze zu kaufen:

Matratzen für Kinder haben zwei besondere Merkmale: Sie haben üblicherweise den Härtegrad H1, da sie sich an dem niedrigen Gewicht des Kindes orientieren. Außerdem haben sie normalerweise ein kleineres Maß als normale Matratzen. Es ist jedoch durchaus möglich, bereits eine normal große Matratze, beispielsweise mit den Maßen 90 × 200 cm, zu kaufen, um für die Zukunft vorzusorgen. Dann allerdings sollte man sichergehen, dass diese Matratze auch zwei Härtegrade hat – denn mit der Größe steigt beim Kind auch das Gewicht.

Matratze für Kinder

Gelmatratze und Gelschaummatratze dasselbe?

Ja, eine Gelmatratze und eine Gelschaum Matratze sind dasselbe. Es handelt sich um 2 Begriffe für die Selber Matratzenart.

Spezielle Anwendungsgebiete

Gelmatratzen werden in speziellen Anwendungsgebieten eingesetzt. Dazu zählen beispielsweise Pflegeheime oder Wohnmobile. Der Grund ist, dass die Matratzen bei einem geringen Gewicht und einem geringen Preis einen guten Komfort bieten und teilweise zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden können. Einen Überblick über die speziellen Anwendungsgebiete bekommen Sie hier:

WohnmobilPflegebettBoxspringbettSchlafsofa

Auch in einem Wohnmobil können Gelschaum Matratzen bzw. Gelmatratzen sehr gut genutzt werden. Sie sind leicht und handlich, weshalb sie gut in die Bettkästen passen. Andererseits sind sie nicht zu teuer und relativ pflegeleicht. Zuletzt passen sie sich sehr gut an den Körper an und können zu therapeutischen Zwecken eingesetzt werden – perfekt für ältere Menschen, die mit dem Wohnmobil in den Urlaub gehen möchten.

Wohnwagen

Das Pflegebett ist ein Bett, welches zur Pflege von einem Menschen benötigt wird. Ein gutes Beispiel sind Krankenbetten oder Betten in Altenheimen. Da die meisten Menschen in beiden Fällen ein körperliches Leiden haben, eignen sich Gelmatratzen aufgrund der hohen Anpassungsfähigkeit besonders gut. Gleichzeitig sind sie nicht so teuer wie beispielsweise Viscoschaum Matratzen.

Auch im Boxspringbett werden Gelmatratzen zu einem gewissen Teil manchmal eingesetzt. In der Regel betrifft das eine Gelschaum Lage, die entweder als integrierter Topper oder extra obendrauf gelegt genutzt werden kann. Sie erhöht die Anpassungsfähigkeit und damit den Komfort der Matratze.

Gelmatratzen finden sich sogar auf Schlafsofas. Der Grund ist der hohe Komfort und die hohe Flexibilität. So kann die Matratze, insofern sie nicht über einen besonders steifen Kern verfügt, sich der Biegung beim Sofa sehr gut anpassen.

Topper bei Gelmatratzen sinnvoll?

Gelschaum Topper

Gelschaum-Topper

Bei Gelmatratzen ist ein Topper nur bis zu einem gewissen Grad sinnvoll. Es ist z.B. nicht sinnvoll, einen Viscoschaum Topper auf die Gelmatratze zu legen, da dieser Schaum in etwa dieselben Eigenschaften hat wie der Gelschaum. Sinnvoll wäre es hingegen, einen dünnen Topper zu nutzen, der Eigenschaften verstärkt, die bei der Gelschaum Matratze eher ins Hintertreffen geraten. Dazu zählt beispielsweise die Eigenschaft der Feuchtigkeitsableitung, die bei Gelschaum Matratzen im Vergleich zu Taschenfederkern Matratzen oder Kaltschaummatratzen reduziert ist. Topper und Bezüge mit Klimafaser leiten Feuchtigkeit besser ab.

Ebenfalls sinnvoll sind Topper, die beispielsweise über ein besonders dichtes Gewebe verfügen und die Matratze so etwas resistenter gegen Milbenbefall machen. Gerade für Allergiker kann so etwas interessant sein. Auch Bezüge, welche die Pflegeleichtigkeit der Matratze erhöhen, beispielsweise, weil sie Flüssigkeiten und Schmutz nicht hindurchlassen, sind unter bestimmten Umständen empfehlenswert.

In allen anderen Fällen, insbesondere wenn es darum geht, den Komfort der Matratze zu verändern und Einfluss auf die Liegeeigenschaft zu nehmen, raten wir von einem Topper ab.

Passenden Lattenrost finden: Worauf achten?

LattenrostWenn Sie zu einer Gelschaum Matratze einen passenden Lattenrost suchen, dann sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Lattenrost über viele schmälere Latten verfügt, anstatt über wenige breitere. Das hat mehrere Vorteile. Zum einen kann der Lattenrost feiner eingestellt werden. Zum anderen ist die Druckverteilung gleichmäßiger. Dasselbe gilt für die Belüftung. So ist es möglich, dass bei zu breiten Latten Schimmel direkt unter der Latte entsteht, einfach, weil die Luft nicht zirkulieren kann.

Natürlich müssen Sie beim Kauf eines Lattenrosts auch darauf achten, dass dieser überhaupt in das Bett passt und dass er das richtige Maß für die Matratze aufweist. Zudem ist es wichtig, außergewöhnliche Anforderungen wie das hohe Gewicht einer Wasserkern Matratze gesondert zu betrachten. Für solche Matratzen brauchen Sie besondere Lattenroste.

Bei Bandscheibenvorfall und Rückenschmerzen zu empfehlen?

Gelschaum Matratzen können auch im Zusammenhang mit der Therapie von Rückenschmerzen und bei einem Bandscheibenvorfall genutzt werden. Sie sollten diesbezüglich aber dringend darauf achten, sich vorher mit einem Arzt in Verbindung setzen, um die therapeutische Wirkungsweise zu klären und überhaupt in Erfahrung zu bringen, ob die Matratze bzw. der Wechsel der Matratze hin zu einer Gelschaum Matratze hilft. Wunder sollten Sie keine erwarten, denn in der Regel ist der Schlaf nicht unbedingt die Ursache für den Bandscheibenvorfall oder für Rückenschmerzen.

Bandscheibenvorfall Rueckenschmerzen

Beliebte Marken:

Wir kennen kaum einen Matratzen Test bzw. Gelmatratze Test, der genauer auf die verschiedenen Marken eingeht, von denen Sie Gelmatratzen kaufen können. Wir nehmen uns dieser Lücke an und stellen Ihnen im Folgenden drei bekannte Marken vor:

SchlaraffiaBreckleArensberger

Eine sehr bekannte Marke ist Schlaraffia. Der deutsche Hersteller vertreibt alle möglichen Arten von Matratzen, darunter finden sich neben Gelschaum Matratzen zum Beispiel auch Boxspringbetten bzw. Taschenfederkern Matratzen. Die Matratzen von Schlaraffia sind auch in den Tests von der Stiftung Warentest zu finden. Das Unternehmen hat eine vergleichsweise lange Tradition und existiert seit dem Jahr 1909. Weitere Details zu den Produkten und zum Unternehmen finden Sie auf dessen Homepage, welche Sie über den folgenden Link erreichen: Schlaraffia.de

Schlaraffia

Ein weiterer deutscher Qualitäts- und Traditionshersteller ist die Breckle GmbH. Sie ist etwas jünger als Schlaraffia und besteht seit 1932. Sie stellt Topper, Lattenroste, Boxspringbetten und Matratzen wie beispielsweise Gelmatratzen her. Im Fokus steht dabei der Vertrieb an den Fachhandel und an das Gewerbe wie beispielsweise an Hotels. Machen Sie sich selbst ein Bild vom Hersteller: breckle.de

Leider konnten wir nicht viel zum Hersteller Arensberger finden. Bei Albatros-Matratzen.de fanden wir eine Matratze des Herstellers im Direktverkauf, wobei es sich offensichtlich um eine Kaltschaum-Matratze mit besonderem Bezug handelt. Wir können Sie entsprechend unserer Recherche auch leider nicht auf eine Homepage des Herstellers weiterleiten. Stattdessen können Sie sich auf Amazon einen Überblick über die Produkte von Arensberger machen. Den Link zur entsprechen Suche gibt es hier: amazon.de (Arensberger)

Wo günstige Gelmatratze kaufen?

Was ebenso wie die Hersteller so mancher Gelmatratze Test auslässt ist, darauf hinzuweisen, wo man eine Gelmatratze günstig kaufen kann. Natürlich klappt das online häufig ganz gut. Doch bei so großen Objekten wie Matratzen fallen die Versandkosten mitunter schwer ins Gewicht, auch, wenn sie nicht direkt ausgewiesen, sondern in den Verkaufspreis mit eingerechnet werden. Deshalb kann es sich nach wie vor lohnen, Angebote aus dem Einzelhandel wahrzunehmen. Wir stellen Ihnen im folgenden drei Anlaufstellen vor.

IkeaDänisches BettenlagerMatratzen Concord

Sicherlich ist Ihnen das große gelb-blaue schwedische Möbelhaus bekannt: Die Rede ist von Ikea. Das Unternehmen operiert inzwischen weltweit und hat sich zu einem der weltgrößten Möbelhäuser entwickelt. Ein Grund für den Erfolg ist neben dem geringen Preis der Produkte auch die optisch anhaltend ansprechende Qualität. Das schlichte aber bunte schwedische Design hat für viele unterschiedliche Geschmäcker etwas übrig.

Außerdem macht Ikea es einem leicht, sich die Wohnung einzurichten, da die Stile untereinander fast immer kombinierbar sind. Im Zusammenhang mit Matratzen ist Ikea deshalb im Vorteil, weil es hier sehr günstige Angebote gibt. Im Gegenzug finden Sie hier nicht die Oberklasse Matratzen wie im Fachhandel. Auch ist die Beratung weniger tiefgreifend. Im Gegenzug können Sie nicht nur die Matratze, sondern gleich das ganze Schlafzimmer mit kaufen: Ikea.com

IKEA

Beim dänischen Bettenlager sieht das schon anders aus. Hierbei handelt es sich nicht um ein Möbelhaus, sondern um einen Fachhändler für Matratzen und Bettwaren. Sie erhalten entsprechend eine kompetente Beratung und die Möglichkeit, viele verschiedene Matratzen Probe zu liegen. Viele Kunden schätzen das insbesondere deshalb, weil man dann auch andere Matratzentechnologien ausprobieren kann, mit denen man ansonsten nie in Berührung gekommen wäre.

Und dabei müssen hochwertige Technologien wie Latex oder Gelschaum gar nicht mal so viel teurer sein als eine handelsübliche Kaltschaum oder Taschenfederkern Matratze! Sie können sich vor Ihrem Besuch in einer der Filialen über Angebote erkundigen, indem Sie die Homepage des Herstellers aufsuchen: daenischesbettenlager.de

dänisches bettenlager

Das Matratzenfachgeschäft Matratzen Concord existiert seit mehreren Jahrzehnten und hat sich von Anfang an auf Matratzen spezialisiert. D.h. nicht nur, dass Sie hier ein besonders umfangreiches und tiefgreifendes Sortiment bekommen, sondern dass Sie mit der Matratze auch eine kompetente Beratung kaufen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, viele unterschiedliche Matratzen direkt Probe zu liegen. Trotz, dass es sich um einen Fachhändler handelt, gibt es hier von Zeit zu Zeit gute Angebote. Über diese können Sie sich vorab auf der Homepage erkundigen: Matratzen-Concord.de

Wie passende Größe finden?

Was ist eigentlich die passende Größe der Matratze? Die meisten Menschen haben diese Frage unbewusst bereits vor der Suche nach einer Matratze beantwortet: Viele Matratzen werden dazu genutzt, gegen eine alte Matratze ausgetauscht werden. Das wiederum heißt, dass maßgebliche Dinge – im wahrsten Sinne des Wortes – bereits vorhanden sind. Dazu zählen zum Beispiel das Bettgestell, aber auch der Bettbezug, die Kissen und die Decken. Wie geben im Folgenden einen Überblick über fünf verschiedene Größen und ihre Vor- und Nachteile:

90x200 cm100x200 cm120x200 cm140x200 cm160x200 cm

Eine der gängigsten Matratzengrößen ist die Größe 90 × 200 cm. Dies bezeichnet eine Matratze mit einer Breite von 90 cm. Hierbei handelt es sich um das klassische Einzelbett, für das es die meisten Bettgestelle, Bezüge und Decken gibt. Es reicht für einen normalen Menschen völlig aus und das Zubehör ist günstig erhältlich.

Gelmatratzen 80x200cm

Etwas exotischer ist da schon das Maß 100 × 200 cm. Auch hier können Sie jedoch darauf vertrauen, dass es geeignete Bettwaren zu kaufen gibt. Die Breite von 100 cm eignet sich für größere Menschen oder Menschen, die sich im Schlaf etwas mehr bewegen.

Wer sich im Schlaf noch stärker bewegt, der kann zum Beispiel auf die Breite 120 cm ausweichen. Dieses Maß ist eher selten erhältlich, insbesondere was Zubehör betrifft. Doch in Zeiten des online Handels ist auch das kein Problem.

Ein sehr gängiges Maß ist weiterhin die Breite von 1,40 m bei der Länge von 200 cm. Diese Breite eignet sich in erster Linie für Singles, welche ab und an mit einem Partner im Bett zusammen schlafen. Es bietet mehr als genug Platz für einen allein und gerade noch genug Platz zu zweit.

Wer hingegen öfter Partnerbesuch hat, der kann zum Beispiel auf die Breite von 160 cm zurückgreifen. Man hat dann ein Bett, was keine riesige 2 m breit ist und immer noch in ein normales Schlafzimmer passt, zugleich aber nicht zu klein ist, sodass man sich nicht am gegenseitigen Schlaf stört.

Frage und Antwort

Immer wieder erreichen uns ähnliche Fragen zu unserem Gelmatratze Beitrag. Wir greifen Ihnen vorweg und zeigen die fünf häufigsten Fragen im Folgenden, selbstverständlich mit einer kurzen Antwort:

Viel Spaß beim lesen

Gibt es Gelmatratzen mit Heizung?

Nein, wir konnten auf die Schnelle keine Gelmatratze mit Heizung finden. Sie können diesem Umstand aber über eine Heizdecke begegnen. Diese wird unter den Bezug auf das Bett gelegt, welches sich nun über die Heizdecke beheizen lässt.

Regelmäßig Gelmatratze wenden?

Eine Gelmatratze sollte man nicht wenden, zumindest nicht, wenn man den tatsächlichen Sinn der Matratze nicht verändern möchte. Denn die meisten Gelmatratzen haben die Gelschaum Lage nur auf einer Seite. Auf der sollte man dann natürlich tunlichst auch schlafen.

Gelmatratze für Hunde geeignet?

Natürlich sind Gelmatratzen auch für Hunde geeignet. Sie müssen nur eine Gelmatratze in der geeigneten Größe finden. Auch gilt es, darauf zu achten, dass sie den Härtegrad H1 hat.

Gelmatratze von Krankenkasse?

Es gibt keine Gelmatratze von der Krankenkasse bzw. man kann sich die Gelmatratze nicht von der Krankenkasse bezahlen lassen. Das geht nur bei einzelnen besonderen Matratzen oder auf Antrag – den Sie ohne Erfolgsgarantie natürlich jederzeit bei Ihrer Krankenkasse stellen können.

Empfehlen Orthopäden Gelmatratzen?

Was Orthopäden empfehlen, kann pauschal nicht beantwortet werden. Grundsätzlich ist es aber so, dass Matratzen empfohlen werden, die sich sehr gut an einen Körper anpassen und für einen guten Druckausgleich sorgen. Die Gelmatratze ist eine davon. Als therapeutische Matratze gilt allerdings eher die sogenannte Visco Schaum Matratze.

Alternativen und ähnliche Produkte

Haben Sie schon mal daran gedacht, sich etwas Anderes als eine Gelmatratze zuzulegen? Es gibt nämlich noch viele andere Technologien, die Ihrem Bedarf vielleicht genügen würden. Im Folgenden eine kurze Übersicht von Alternativen und ähnlichen Produkten:

Visco MatratzeWasserbettKaltschaummatratzeTaschenfederkernmatratzeLatexmatratze

Die Viscomatratze ist eine Matratze, die zu wenigstens einer Lage aus einem sogenannten Viscoschaum besteht. Dieser Viscoschaum ist ein thermoelastischer Schaumstoff mit Memoryeffekt. Auch hier besteht eine sehr hohe Anpassungsfähigkeit an den Körper. Im Vergleich zur Gelschaum Matratze sind Viscoschaummatratzen jedoch etwas teurer. Da der Schaum einige Zeit braucht, bis er sich an den Körper angepasst hat, eignen sie sich zudem nicht ganz so gut für Menschen, die sich im Schlaf viel bewegen. Mehr dazu: Visco Matratze Test & Vergleich

Viscoseschaum Matratze

Viel schneller und ebenfalls sehr gut passt sich dagegen das Wasserbett an einen Körper an. Allerdings ist das Wasserbett schwer und muss dauernd beheizt werden. Damit kann es nicht überall eingesetzt werden. Außerdem gehört es zu den teuersten Matratzen bzw. Betten.

Die Kaltschaummatratze wiederum gehört zu den günstigsten Matratzen und bietet dabei dennoch ein hohes qualitatives Niveau. So ist die Anpassungsfähigkeit je nach Geometrie relativ gut, auch die Haltbarkeit und die Handhabung stellen bei dieser Matratze kein Problem dar. Die Kaltschaummatratze eignet sich für den Großteil der gegebenen Szenarien, weshalb sie in den letzten Jahren immer bekannter geworden ist. Alle Infos: Kaltschaummatratze Test & Vergleich

Matratzen mit Kaltschaum Vergleich

Trotz des hohen Bekanntheitsgrades der Kaltschaummatratze steht die Taschenfederkernmatratze nach wie vor hoch im Kurs. Etwa die Hälfte aller Deutschen schlafen auf Taschenfederkern Matratzen. Hotels setzen beispielsweise nach wie vor auf Taschenfederkern Matratzen. Der Vorteil ist, dass solche Matratzen sich sehr gut an den Körper anpassen. Außerdem sind sie günstig, pflegeleicht und sorgen für eine sehr gute Luftzirkulation, was wiederum die hygienische Haltbarkeit erhöht. Zum Beitrag: Taschenfederkernmatratze Test & Vergleich

Taschenferderkernmatratze Testsieger Bestenliste

Wer es sich leisten kann, der greift anstatt zu einer Kaltschaummatratze zu einer sogenannten Latexmatratze. Sie gehört neben der Taschenfederkernmatratze zu den wenigen Matratzenarten, die komplett aus natürlichen bzw. biologisch abbaubaren Rohstoffen hergestellt werden können. So gibt es Latexmatratzen aus Naturlatex, die sich beispielsweise für Veganer eignen. Der geschäumte Latex Kern passt sich noch besser an den Körper an als der aus Kaltschaum. Allerdings ist eine Latexmatratze schwer und äußerst flexibel, praktisch gummiartig, was die Handhabung deutlich erschwert. Mehr dazu: Latexmatratze Test & Vergleich

Naturlatex

Reviews t:& Empfehlungen für Gelmatratze:

Hier finden Sie eine Veranschaulichung zur Funktionsweise von Gelschaum. Sie sehen, wie der Schaum auf den Druck der Hand im Video reagiert und nach Entlastung erst langsam wieder seine Ausgangsform annimmt:

Weiterführende Links und Quellen: