Im folgenden Beitrag schauen wir uns genauer an, ob es einen Felix Matratze Test von Ökotest, Stiftung Warentest und anderen großen Testportalen gibt. Wir erstellen dazu eine übersichtliche Tabelle mit verschiedenen Magazinen. Wir ziehen ein Fazit ob sich der Kauf, unserer Meinung nach, lohnt und am Ende beantworten wir dann auch noch häufig gestellte Fragen zur Felix Matratze.

Direkt zu Teil 1: Testberichte Fazit und unsere Empfehlung
Felix Matratze Test

Ob es einen Felix Matratze Test gibt und ob wir die Matratze empfehlen können, erfahren Sie in unserem Beitrag!


Felix Matratze Test: Die Ergebnisse der Recherche

Es folgt nun unsere übersichtliche Tabelle zu bestehenden Testergebnissen. Wenn wir bei einem Testmagazin einen Felix Matratze Test gefunden haben, geben wir den Link, das Jahr der Veröffentlichung und eine Auskunft über die Kosten an.

Zeitschrift Testbericht vorhanden? Jahr Link Testergebnisse kostenlos?
Stiftung Warentest Ja. Im Rahmen eines allgemeinen Test mit verschiedenen Matratzen wurde auch die Felix Matratze getestet. 2018 Link Nein, eine Gebühr von 5,00 Euro wird nötig.
Kassensturz Magazin (Schweiz) Nein
Ökotest Nein
Konsument.at Nein
Ktipp.ch Nein
Haus-Garten-Test Nein
ETM Testmagazin Nein

Wir konnten keinen reinen Felix Matratze Test finden. Der Grund ist wahrscheinlich, dass Portale und Zeitschriften wie beispielsweise die Stiftung Warentest immer mehrere Matratzen testen, um eine möglichst große Testbasis zu haben, die viele Kunden anspricht. Die Stiftung Warentest hat die Felix Matratze getestet und die Ergebnisse sind gegen eine entsprechende Gebühr, unter dem oben eingefügten Link, abrufbar.

Emma Matratze Test und Testsieger

Ob es einen Felix Matratze Test von den bekannten Verbraucher-Zeitschriften gibt sehen Sie oben in der Tabelle!

Wurde die Felix Matratze schon von der Stiftung Warentest untersucht?

Ja, die Felix Matratze wurde ebenfalls im Rahmen eines umfangreichen Matratzen Test bei Stiftung Warentest geprüft. Für den Test wurden viele verschiedene Hersteller mit ihren Produkten herangezogen. Die Matratzen wurden auf ihre Liegeeigenschaften, auf den Aspekt Umwelt und Gesundheit, Handhabung und auf viele weitere wichtige Kriterien getestet. Die Modelle wurden in Ihren Kategorien miteinander verglichen und jeweils ein Testsieger gewählt.

Wie die Felix Matratze bei dem Test abschnitt, können Sie im ausführlichen Testbericht unter dem Anbieter „Bettzeit“ nachlesen. Diesen laden Sie einfach gegen eine Gebühr von 5,00 Euro herunter.

Stiftung Warentest

Der Felix Matratze Test von Stiftung Warentest kostet auf der Webseite 5€


Fazit und unsere Empfehlung

Matratze Felix TestKommen wir nun zu unserem Fazit und der Frage ob wir die Felix Matratze unseren Lesern empfehlen. Wir haben uns sowohl in dem oben verlinkten Beitrag der Stiftung Warentest informiert, als auch verschiedene Erfahrungsberichte durchgelesen und Video-Reviews angeschaut. Einen Praxistest haben wir nicht durchgeführt.

Alles in allem finden wir, dass es sich bei der Felix Matratze um eine recht ordentliches Modell handelt, welches für einen guten Schlaf sorgen kann. Besonders abheben tut sie sich nicht von den anderen One-Fits-All Modellen. Vorteilhaft ist, dass die Matratze gleich für mehrere Personenklassen und verschiedene Schläfer ausgelegt ist. Seiten-, Rücken- und Bauchschläfer sollten hier keine Probleme bekommen. Auch Schwergewichte bis 130 kg sollen ein gutes Liegegefühl spüren können.

Praktisch ist zudem der kostengünstige Preis für eine Felix Matratze. Die Preise können so gering gehalten werden, da das Unternehmen auf Retouren setzt und diese weiter vertreibt. Zwar erhält der Kunde eine „gebrauchte Matratze“ (laut Aussage nicht mehr als 100 Tage), liefert so jedoch einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt.

Ob die Felix Matratze jedoch perfekt für Sie ist, können Sie aber nur allein herausfinden. Nutzen Sie die Testzeit von 100 Nächten und geben Sie Ihrem Körper eine Chance sich auf sie einzustellen. So können Sie am besten herausfinden, ob die Matratze Ihnen den Komfort liefert, den Sie benötigen.

EMPFEHLUNG

Betrachtet man alles objektiv und zieht den Preis mit ins Verhältnis finden wir, dass es zu diesem Preis bessere Alternativen zur Felix Matratze gibt: Wir empfehlen die Casper Essentials Matratze!


Casper Essentials Matratze

Die Casper Essential - 100 Nächte Probeliegen - Minimalistisches Design mit Maximaler Schlaffunktion 90 x 200
  • Kaufempfehlung TippStiftung Warentest Gesamtnote 2,2
  • Hergestellt in Deutschland
  • Gößen: 80 x 200cm, 90 x 200cm, 140 x 200cm, 160 x 200cm, 180 x 200cm, 200 x 200cm
  • 100 Nächte Probeschlafen
  • 10 Jahre Garantie
  • OEKO-TEX Standard 100 geprüft

FAQ zur Felix Matratze

Es folgen nun auf häufig gestellte Fragen ein die immer wieder zur Felix Matratze gestellt werden.

Infos zur Marke Felix

Infos zum Hersteller und der Marke Felix finden wir leider kaum. Dafür bekommen wir ausreichend Informationen zu der Matratze. Anbieter der Felix Matratze ist die Bettzeit GmbH mit seinem Sitz in Frankfurt am Main. Diese wurde 2013 gegründet und bietet, neben Felix, noch weitere Marken wie Dormando, Emma, Dunlupillo und weitere Matratzenmarken an.

Das Unternehmen schafft mit der Felix Matratze ein One-Fits-All-Modell, die sich jeder Person zwischen 50 und 130 kg perfekt anpasst. Auf eine Einteilung in Härtegrade verzichtete der Hersteller.

Preislich gesehen ist die Felix Matratze im Vergleich im unteren Preisniveau. Das liegt daran, dass das Unternehmen auch Retouren verwendet. Es handelt sich dabei um zurückgegebene Matratzen, die jedoch nicht länger als 100 Tage getestet wurden. Die Matratze wird vor erneuter Auslieferung dann aufgearbeitet. Zudem erhält die Felix Matratze einen neuen Bezug und ein neues Trikot. Auf diese Weise spart das Unternehmen zusätzliche Kosten ein und kann Ihnen als Kunden einen recht günstigen Preis anbieten.

Felix test matratze

Gibt es oben und unten oder beide Seiten gleich?

Bei der Felix Matratze gibt es oben und unten. Beide Seiten sind dementsprechend nicht gleich gestaltet. Die Basis, bzw. der Matratzenkern, besteht aus einem 17 cm dicken Kaltschaum. Dieser übernimmt die stützenden Eigenschaften der Matratze. Auf diesem befindet sich eine 4 cm dicke Schicht aus Weichschaum, welcher für die Anpassung an den Körper zuständig ist. Das Ganze wird mit einer weiteren Schicht abgerundet. Die letzte Schicht besteht aus einem 4 cm dicken Faserschaum mit entlastenden Eigenschaften.

Vorgesehen ist es, dass der entlastende Faserschaum oben liegt. Durch die Kombination der Schäume können Sie so einen erholsamen Schlaf genießen.

Zurückschicken: So funktioniert die Rückgabe

Sollte es innerhalb der 100 Nächte Testphase vorkommen, dass Sie die Felix Matratze zurückschicken möchten, müssen Sie die Kosten für den Rückversand selbst tragen. Für die Rücksendung bietet Ihnen das Unternehmen eine Spedition an. Die Rückversandkosten belaufen sich hier auf 49 Euro. Sollten Sie auch die nächste Felix Matratze zurücksenden, liegen die Kosten bei 39 Euro.

Verzichten Sie auf die vorgeschlagene Spedition, müssen Sie den Rücktransport selbst organisieren. In diesem Fall tragen Sie alle möglich auftretenden Kosten selbst.

Verfügbare Größen: 90x200cm, 140x200cm & mehr

Möchten Sie sich eine neue Matratze anschaffen stellt sich nicht nur die Frage nach den passenden Eigenschaften und um welche Marke es sich handeln soll. Auch die Größe der Matratzen ist ein wichtiger Faktor. Wir stellen Ihnen einige typische Größen vor. Ab einer Breite von 160 cm werden zwei Matratzenkerne verarbeitet.

80x200cm90x200cm100x200cm140x200cm

Die schmalste Matratze unter den einzelnen Größen ist die 80 x 200 cm Matratzen. Sie kann ein normales Bett oder ein Gästebett bestücken. Sollten Sie ein größeres Bett mit einer Breite von 160 cm bei sich haben, könnten Sie natürlich auch zwei 80 cm Matratzen kaufen. In der Regel werden Matratzen mit einer 160 cm Breite bei Felix mit zwei 80 cm Matratzenkernen ausgestattet.

Bei 90 x 200 cm handelt es sich um eines der typischen Größen. Auf dieser findet eine Einzelperson ausreichend Platz. Möchte  Sie sich eine Matratze mit den Maßen 180 x 200 cm bestellen, wird diese mit zwei Kernen ausgestattet. Jeder dieser Matratzenkerne weist eine Breite von 90 cm auf. Alternativ können Sie auch gleich zwei separate Matratzen für Ihr Doppelbett oder Ihr Boxspringbett holen.

Eine Matratze mit den Maßen 100 x 200 cm ist ebenfalls sehr üblich und findet bei den meisten Einzelbetten Anwendung. Auch für große Betten bis zu einer Breite von 200 cm können zwei 100 cm Matratzen problemlos nebeneinander Platz finden. So hat jeder Schläfer ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit. Natürlich wird für jede Größe, und so auch bei 100x200cm, der passende Lattenrost benötigt.

Als kleineres Modell für Paarschläfer oder recht großes Modell für Einzelschläfer ist das Bettmodell mit einer Matratzenbreite von 140 cm. Hier haben Sie ausreichend Platz für sich und können viele Entfaltungsmöglichkeiten im Schlaf nutzen. Sollten Sie zu Zweit auf Ihr liegen, ist der Platz etwas eingeschränkt. Viele sehen jedoch kein Problem darin. Der Matratzenkern besteht aus einer durchgehenden Schaummatratze.

Was ist eine One-Fits-All Matratze?

Eine One-Fits-All Matratze ist im Gegensatz zu vielen anderen Matratzenmodellen nicht auf einen bestimmten Härtegrad festgepinnt, sondern bedient in der Regel gleich mehrere Härtegrade. Wie das? Durch eine Kombination von verschiedenen Schaumarten und ggf. einem Federkern, ist eine One-Fits-All Matratze in der Lage sich sämtlichen Personen und deren Körpern anzupassen. Dabei gibt sie im Schulter, sowie im Beckenbereich entsprechend nach und stützt die anderen Partien.

Die Hersteller konstruieren die Matratze meist so, dass Personen mit einem Körpergewicht zwischen 50 und 130 kg bequem darauf liegen und von allen Eigenschaften der Matratze profitieren können.

Gibt es Gutscheine bzw. Rabattcodes?

Ja, die gibt es, wenn auch nicht so viele. So werden z.B. auf der Seite "iam student" Gutscheine von 50 Euro auf die Felix Matratze angeboten. Das Angebot ist jedoch auf einen gewissen Zeitraum begrenzt. Auch auf anderen Webseiten können Sie fündig werden.

Manche Rabatte sind jedoch etwas überflüssig, besonders wenn es sich um einen Gutschein für 100 Tage kostenloses testen oder eine kostenlose Lieferung handelt. Diesen Service bietet Ihnen Felix sowieso. Spar-Rabatte bei der Rücksendung oder Prozente auf den Kauf der Felix Matratze sind hier eher angebracht. Die Kosten bei einer Rücksendung werden nämlich nicht von dem Unternehmen übernommen, sondern sind von Ihnen selbst zu tragen.

Wo und wie wird die Felixmatratze hergestellt?

Das Unternehmen legt Wert darauf, die Felix Matratze gewissenhaft, einwandfrei und schadstoff-kontrolliert herzustellen. Die Materialauswahl wird streng beäugt und sorgfältig ausgewählt. Für die Produktion wird mit einem namenhaften Schaumstoffwerk in Deutschland zusammengearbeitet.

Auch die Fertigung der Bezüge wird gewissenhaft durchgeführt. Sie sind handgenäht und bestehen zu 100 Prozent aus Polyester. Die Fertigung wird ebenfalls in Deutschland von einem mittelständischen Betrieb vollzogen.

Welchen Härtegrad hat die Felixmatratze

Die Felix Matratze weist keinen bestimmte Härtegrad auf und wurde auch nicht in einen Bereich eingeordnet. Die Einteilung der Härtegrade basiert oftmals auf dem Körpergewicht der Schlafenden und wie viel Stützung dementsprechend geboten werden muss.

Bei der Felix Matratze wurde weiter gedacht. Die Wahl und Komposition der einzelnen Schäume sorgt dafür, dass sich die Matratzen optimal an nahezu jeden Körper und jedem Körpergewicht anpasst. Dies können alle Personen mit einem Körpergewicht von 50 bis 130 kg erfahren. Die Matratze sinkt im Schulter- und Lendenbereich entsprechend ein und wirkt gleichzeitig stützend auf den Rest des Körpers. Sie wirkt dementsprechend für schwere Menschen weder zu weich, noch für leichte Menschen zu hart. So wird eine Einteilung in Härtegrade unwichtig.

Andere interessante Matratzen: Emma, Casper, Bodyguard, Eve, Leesa 

Neben der Leesa Matratze gibt es noch viele weitere Einheitsmatratzen, die Sie online bestellen können. Zum Beispiel die Casper Matratze oder die Matratze von bett1.de bzw. die Bodyguard Matratze. Eine Übersicht über ihre Eignung als Alternative.

CasperBodyguardEmmaEveLeesa

Ebenso eine Schaummatratze ist die Casper. Sie besteht aus vier miteinander kombinierten Schaumarten und Schichten. Diese clevere Zusammensetzung sorgt für eine ergonomische Position der Wirbelsäule und bietet Komfort für Kinder bis leicht übergewichtige Personen. Da die Matratze in den Bereich der Härtegrade 2 und 3 einzuordnen ist, können verschiedene Schlaftypen problemlos auf ihr Ruhen. Auch hier heißt es somit wieder "Eine für Alle". Mehr dazu hier: Capser Matratze Test & Vergleich

Casper Matratze

Hierbei soll es sich um die "beste jemals getestete Matratze" bei Stiftung Warentest handeln. Bett1.de hat mit ihr eine zu wendende Matratze geschaffen, die gleich zwei Härtegrade auf einmal hat. Jede Seite weist seinen eigenen Härtegrad auf und kann je nach Liegeempfinden entsprechend gewendet werden. Die Modelle sind mit H1 und H2, sowie in H3 und H4 zu bestellen. Mit einem atmungsaktiven Bezug und einer Einteilung des Schaums in verschiedene Zonen, wird für einen angenehmen Schlaf gesorgt. Mehr dazu hier: Bodyguard Matratze Test & Vergleich

Bodyguard bett1

Bei der Emma handelt es sich um eine mittelstarke Matratze, die in dem Bereich Härtegrad 3 eingeordnet wird. Die fünf verschiedenen Zonen sorgen für eine gesunde Haltung der Wirbelsäule während des Schlafes und stützen den Körper entsprechend. Zusätzlich weist die Emma atmungsaktive und druckentlastende Eigenschaften auf. Durch eine Kombination von zwei HRX-Kaltschäumen, bei Emma unter Next Generation Airgocell®-Schaum bekannt, wird die Punktelastizität erreicht. Hier mehr dazu: Emma Matratze Test & Vergleich

Die Eve Matratze konnte Stiftung Warentest im ersten Test überhaupt nicht überzeugen und machte damit gleich schlechte Nachrichten. Diese Geschichte ist allerdings Schnee von Gestern. Bei der Eve2 wurde ein neuer Produktionsstandort gewählt - nämlich Deutschland. Die Produktion wurde umgestellt und die Ergebnisse konnten nun überzeugen. Die Matratze überzeugt durch ihre Punktelastizität und Luftdurchlässigkeit. Außerdem kann sie bis zu einem Körpergewicht von  130 kg angewendet werden. Sie bietet genug Stabilität für jeden, da sie die Härtegrade H1 bis H4 umfasst. Mehr hierzu: Eve Matratze Test & Vergleich

Die Leesa Matratze ähnelt der Casper Matratzen in vielen Punkten. Dennoch hat Sie einiges zu bieten, was Casper nicht hat. Sie besteht aus einer Kombination von drei verschiedenen Schäumen. Die Basis bildet ein fester Stützschaum, der den nötigen Halt gibt. Darauf befindet sich eine Schicht aus anpassungsfähigem Memory-Schaum, welcher die Punktelastizität fördert. Das Ganze wird mit einem Naturprodukt, dem Avena-Schaum, abgerundet. Dieser sorgt für die kühlenden und atmungsaktiven Eigenschaften der Leesa Matratze. Mehr Informationen finden sie hier: Leesa Matratze Test & Test

Erfahrungen, Meinungen und Bewertungen

Auf der Suche nach Erfahrungsberichten zur Felix Matratze kann man im Internet schnell über unseriöse Quellen stolpern. Da man letztlich nie genau nachvollziehen kann, mit welchem Beweggrund ein Testbericht bzw. Erfahrungsbericht geschrieben wurde und wer genau dahintersteckt, setzt man am besten auf Quellen, deren Vertrauenswürdigkeit sehr gut eingeschätzt werden kann.

Ein Beispiel sind Amazon Rezensionen (Link) oder Kundenbewertungen auf trusted-shops (Link). Letzteres gilt insbesondere, weil das Unternehmen praktisch der Matratze gleichkommt. Auch YouTube Videos sind eine gute Quelle für Erfahrungsberichte, da man sich hier sehr gut selbst ein Bild über die Matratze machen kann. Hier zwei Videos dazu:

Leider konnten wir auf YouTube noch keinen privaten Felix Matratze Test oder Erfahrungsberichte zu der Matratze finden. Wir werden weiter Ausschau halten. Sobald ein solcher Bericht über die Felix Matratze auftaucht, werden wir diesen für Sie nachfolgend verlinken.

In einem Beitrag vom SAT 1 Frühstücksfernsehen wir die Felix Matratze erwähnt:

Weiterführende Links und Quellen