Wer sich für eine Emma Matratze entscheidet, hat die Wahl zwischen den Härtegraden hart und medium. Beide Varianten bieten Ergonomie und einen körpergerechten Schlaf, unterscheiden sich jedoch im Liegegefühl.

Emma One hart oder medium

Erreicht man erholsamen Schlaf eher mit Emma One hart oder medium?

Ein erholsamer Schlaf ist demnach mit beiden Modellen möglich, beide passen sich allen gängigen Körper- und Schlaftypen sehr gut an, was auch Stiftung Warentest bestätigt. Dennoch wird Medium eher für leichtere Menschen empfohlen und hart für schwerere.

Neben diesem Kriterium ist natürlich auch Ihre persönliche Präferenz wichtig, damit Sie rundum zufrieden sind. Auch ihr Körpergewicht spielt eine wichtige Rolle wie man in der nachfolgenden Tabelle sieht.



Emma One hart oder medium : Die Unterschiede

Emma One hart Emma One medium
Härtegrad
  • H3
  • H2
Geeignet für
  • schwerere Menschen (80-130 kg)
  • leichtere Menschen (50 – 90 kg)
Haltbarkeit
  • Zuverlässige Haltbarkeit, 10 Jahre Garantie
  • Zuverlässige Haltbarkeit, 10 Jahre Garantie
Größen
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm
  • 80 x 200 cm
  • 90 x 200 cm
  • 100 x 200 cm
  • 120 x 200 cm
  • 140 x 200 cm
  • 160 x 200 cm
  • 180 x 200 cm
  • 200 x 200 cm
Hier kaufen Bei Emma im Shop ansehen Bei Emma im Shop ansehen

Gibt es Unterschiede bei den Materialien?

Alle zwei Varianten bestehen aus den gleichen Mterialien, unterscheiden sich jedoch leicht in der Zusammensetzung der Schaum-Materialien.

hart
  • Airgocell-Schaum (2 cm)
  • Visco-Schaum (2 cm)
  • stabilen HRX-Schaum (14 cm)
medium
  • Airgocell-Schaum (2 cm)
  • Visco-Schaum (1 cm)
  • stabilen HRX-Schaum (15 cm)

Welche Emma One ist die richtige?

Beide Modelle bieten gute Liegeeigenschaften und eine sehr gute Haltbarkeit. Ob Sie sich für das Modell hart oder Medium entschieden, kommt ganz auf Ihre persönlichen Präferenzen an. Auch ihr Gewicht sollten Sie bei der Entscheidung mit einbeziehen. Laut Emma bevorzugen die meisten Menschen in der Regel ein mittleres Liegegefühl.




Emma One ist zu hart – was tun?

Empfinden Sie Ihre Matratze als zu hart, haben Sie die Möglichkeit der Geld-zurück-Garantie. Denn der Hersteller Emma bietet 90 tägiges Probeschlafen. Sollten Sie also nicht zufrieden mit Ihrem Modell sein, können Sie es problemlos in dieser Zeit zurückgeben.

Emma One hart oder medium für welches Gewicht geeignet?

Laut dem Hersteller funktionieren die Liegegefühle der Modelle hart oder medium gewichtsunabhängig, Sie können bei der Wahl des Härtegrades also einfach das Modell wählen, welches für sie komfortabler ist.

Dennoch wird die härtere Matratze eher für schwerere Körpertypen empfohlen, hier wird ein zu starkes Einsinken verhindert. Die Variante Medium eignet sich besser für Menschen mit leichterem Gewicht.

Emma One hart
  • schwerere Menschen (80-130 kg) und Personen welche ein härteres Liegegefühl bevorzugen
Emma One medium
  • leichtere Menschen (50 – 90 kg) und Personen welche ein weiches Liegegefühl bevorzugen

Gibt es auch eine Federkernmatratze von Emma?

Die Emma Matratze gibt es auch als Federkernmodell, kostet hier aber etwas mehr. Dieses Modell ist tendenziell etwas härter und bietet eine höhere Punktelastizität. Die Wahl zwischen Federkernmatratze und Kaltschaummatratze ist eine individuelle Entscheidung.

Welche Emma One ist die richtige

Interessante Videos auf Youtube zur Emma One:

Sollten Sie noch immer nicht sicher sein, welches Modell das richtige für Sie ist, finden sich auf YouTube viele hilfreiche Videos mit Erfahrungsberichten.

Hier bekommen Sie einen Einblick in die Zufriedenheit anderer Kunden von Emma können besser entscheiden welches Matratzenmodell für Sie geeignet ist.


Andere relevante Beiträge: 

Jakob Wagner
Letzte Artikel von Jakob Wagner (Alle anzeigen)